Nahaufnahme von Grashalmen als Hintergrundbild
Text: Pädagogisch kinesiologische Praxis Annette Pollmer, Termine nach Vereinbarung

ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN (AGB)

1. GELTUNGSBEREICH UND ALLGEMEINES

Für den Vertrag zwischen KlientIn/TeilnehmerIn/KursteilnehmerIn und Erziehungsberechtigten bei teilnehmenden Kindern (im Folgenden: Kunde) und Kursleitung/Beraterin Annette Pollmer gelten die nachfolgenden allgemeinen Geschäftsbedingungen, soweit nichts anderes schriftlich vereinbart ist.
Maßgeblich ist jeweils die zum Zeitpunkt des Vertragsschlusses gültige Fassung der AGB.
Als "Veranstaltung" werden im Weiteren alle Formate wie: Beratungen, Sitzungen, Kurse, Fortbildungen, Schulungen, Workshops bezeichnet, auch inkludiert sind Telefonate und Online-Meetings, Telefonkonferenzen, Webinare


2. VERTRAGSABSCHLUSS

Durch die Vereinbarung eines Termins für eine Veranstaltung oder Buchung eines Kurses oder den Kauf eines Gutscheins geht der Kunde einen rechtsverbindlichen Vertrag mit Annette Pollmer oder dem entsprechenden Veranstalter ein und erkennt die jeweiligen Geschäftsbedingungen uneingeschränkt an.
Für Veranstaltungen, die direkt bei anderen Veranstaltern gebucht werden, gilt die AGB des Veranstalters.
Umfang und Inhalt der Veranstaltung richtet sich nach der entsprechenden Ausschreibung und ist nach der gültigen Preisliste/bzw. bei Kursen angegebenen Preisen vergütungspflichtig.
Die Preisliste ist für die Kunden (z.B. auf dieser Website oder in Papierform in der Praxis) einsehbar und kann angefordert oder erfragt werden.


3. KURSBUCHUNGEN:

Meine Veranstaltungen müssen schriftlich per E-Mail oder Post bei mir gebucht werden.
Sie erhalten eine Bestätigung mit den Zahlungsdaten per E-Mail, wenn die Buchung eingegangen ist. Eine gesonderte Rechnung ergeht nicht. Falls Sie kein Anmeldebestätigung bekommen, fragen Sie bitte zeitnah nach!
Wenn die Gebühr bis 20 Tage vor Veranstaltungsbeginn nicht eingegangen ist, behalten wir uns die Stornierung der Anmeldung vor.
Ein Anspruch auf Teilnahme an den Veranstaltungen besteht erst durch die Annahme der Buchung meinerseits und durch eingegangene Zahlung.
Ein Einstieg in laufende Kurse ist möglich, wenn Plätze frei sind.
Sie nehmen auf eigene Verantwortung an den Kursen teil.


3A. ZAHLUNGEN (KURSE)

Die Kursgebühr ist mit der Anmeldung fällig und auf das von mir angegebene Konto zu überweisen.
Die Veranstaltungen werden nicht von Krankenkassen bezahlt oder bezuschusst.


3B. STORNIERUNG, RÜCKTRITT, VERSÄUMNIS (KURSE)

Eine Stornierung, Rückzahlung von nicht wahrgenommenen Veranstaltungen oder einzelnen Kursstunden sind nur bis 21 Tage vor Kursbeginn möglich. Schon gezahlte Kursgebühren erhalten Sie dann abzüglich der Stornogebühr von 40,-€ zurück. Wenn die Stornierungen, die zu einem späteren Zeitpunkt erfolgt, ist die volle Kursgebühr fällig, die Stornogebühr entfällt dann.
Wenn bei dem Rücktritt ein Ersatzkunde gestellt wird, entfallen die Kurskosten für den stornierten Kunden, die Stornogebühren bleiben fällig. Ersatzteilnehmer dürfen bis 12 Stunden vor Kursbeginn gestellt werden. Die Regelung gilt nur, wenn der Ersatzkunde den Kursbeitrag bezahlt hat.
Die Stornierung bedarf der Schriftform.
Die Rückerstattung oder das Nachholen für nicht besuchte Veranstaltungen/Kurstage ist nicht möglich.


4. ZU EINZELBERATUNGEN:

Vereinbarte Termine sind bis spätestens 24 Stunden vor dem vereinbarten Termin veränderbar/stornierbar. Ansonsten behalte ich mir das Recht vor eine Grundberatungsgebühr von 50,-Euro in Rechnung zu stellen.
Die angebotenen Leistungen, die Sie annehmen, sind vergütungspflichtig. (Preise siehe Preislisten auf dieser Website)
Die zum Start eines Programms angebotenen Preise können sich im Laufe des Programms verändern. Im Voraus bezahlte Veranstaltungen sind davon nicht betroffen, sofern die Einlösung der Veranstaltung bis max. 9 Monate nach dem Kaufdatum erfolgt.
Terminänderungen, Absagen etc. richten Sie per E-Mail an mich. Für kurzfristige Nachrichten rufen Sie mich auf der Festnetznummer an!


5. AUSFALL VON KURSTAGEN ODER VERANSTALTUNGEN

Sollte die Kursleitung den Kurs/einzelne Kurstage nicht durchführen können (z.B. wg. Krankheit) werden maximal 2 Ersatztermine (i.d.R. in den darauffolgenden Schulferien) als Ersatz angeboten (damit entfällt die Rückzahlung) oder die Termine werden anteilig zurückerstattet. Ich behalte mir das Recht vor, die Entscheidung je nach Situation zu treffen.
Wird der ganze Kurs von der Kursleiterin abgesagt und kann kein passender Ersatzkurs angebotene werden, erhalten Sie die von Ihnen gezahlte Kursgebühren zurück.
Veranstaltungen können wegen zu geringer Teilnehmerzahl abgesagt werden. Hier besteht die Möglichkeit nach Absprache zwischen Angemeldeten und Kursleitung, die Kursgebühr für die Teilnehmer zu erhöhen, um den Kurs für Sie durchführen zu können.
Die Rückerstattung oder das Nachholen für nicht besuchte Veranstaltungen/Kurstage ist nicht möglich.
Eine Haftung für alle Schäden, die aus Nicht-Durchführung, Absagen oder Umbuchungen resultieren könnten, wird ausgeschlossen.
Änderungen werden in der Regel per E-Mail mitgeteilt.


6. AUFSICHTSPFLICHT

Bei Kursen mit der Anwesenheit von Begleitperson/Erziehungsberechtigtem liegt die Aufsichtspflicht bei Begleitperson/Erziehungsberechtigtem des Kindes.

7. INHALT, DURCHFÜHRUNG, TERMINE, VERANSTALTUNGSORTE VON VERANSTALTUNGEN:

Inhalt und Durchführung der Veranstaltungen richtet sich nach dem Ausschreibungsprogramm, den Interessen der Teilnehmer und der situativen Einschätzung der Kursleitung und kann somit variieren und angepasst werden.
Ich behalte mir das Recht vor, den Kursort zu verlegen, Termine zu verändern oder Kurse abzusagen, die Teilnehmer werden geg. darüber informiert.

In Absprache mit dem Kunden kann eine Veranstaltung statt "face to face" auch telefonisch und/oder mittels Online-Meeting und/oder einer weiteren Form der Kommunikation stattfinden und ist genauso zu vergüten, wie der ursprünglichen Veranstaltung preislich angesetzt war.


8. PFLICHTEN DES KUNDEN

Kunden müssen vor der Anmeldung aber spätestens zu Beginn einer Veranstaltung mitteilen, wenn sie z.B. medizinische, psychische Krankheiten oder andere Befindlichkeiten haben, die Teilnahme an der Veranstaltung und Durchführung des Programms etc. entgegenstehen könnten.
Die Teilnahme an den angebotenen Veranstaltungen erfolgt auf eigene Verantwortung. Der Kunde übernimmt die volle Verantwortung vor, während und nach den Veranstaltungen für sich. Übungen, Trainingsübungen, Aufgaben führen Kunden in eigener Verantwortung durch und stellen diese sofort ein, wenn Schmerzen, Beschwerden oder Unbehagen auftritt, es unpassend erscheint oder gegen ärztlichen Rat wäre.
Wenn Kunden Bedenken bezüglich Inhalt/Dauer/Form/Rahmen/Umsetzung/Durchführung einer Veranstaltung oder häuslichen Übung/Training/Aufgabe und ähnlichem haben, verpflichten Sie sich, mich unmittelbar darüber zu informieren, damit adäquate Lösungen gefunden werden können.


9. ÄNDERUNGSVORBEHALT

Annette Pollmer behält sich zwischenzeitliche Änderungen von Inhalten/Art/Dauer/Durchführung/Preisen/Terminen/Kursorten/Medium der Veranstaltungen und auch die Absage von Veranstaltungen vor. Durch das Erscheinen von Preislisten, AGB, Impressum, Regelungen und Veranstaltungsausschreibungen, verlieren Vorherige die Gültigkeit.


10. AUSSCHLUSS AUS VERANSTALTUNGEN

Ich behalte mir das Recht vor Kunden nach meinem Ermessen von Veranstaltungen auszuschließen und Beratungen abzulehnen.


11. LEISTUNGEN DURCH DRITTE

Annette Pollmer ist berechtigt, die Leistungen/Veranstaltungen auch von einem fachkundigen Dritten erbringen zu lassen und die Verantwortung dafür auf diesen zu übertragen.


12. HAFTUNG

Die Teilnahme an den angebotenen Veranstaltungen erfolgt auf eigene Verantwortung.
Für Garderobe und das Eigentum des Vertragspartners wird keine Haftung übernommen.
Kunden müssen vor der Anmeldung aber spätestens zu Beginn einer Veranstaltung mitteilen, wenn sie z.B. medizinische, psychische Krankheiten oder andere Befindlichkeiten haben, die Teilnahme an der Veranstaltung und Durchführung des Programms etc. entgegenstehen könnten.
Ich übernehme keinerlei Verantwortung und Haftung für von Ihnen an mich herangetragene Chats, Videos, Fotos und deren Verarbeitung und Speicherung, die nicht von mir fahrlässig oder vorsätzlich verursacht wurden.
Keine Haftung, Garantie und Gewähr für Vollständigkeit, Richtigkeit und Aktualität der Angebote/Veranstaltungen.
Es gelten auch die Datenschutzvereinbarungen und mit mir geschlossene Verträge.


13. HINWEIS

Die in dieser Praxis angebotenen Leistungen (Kinesiologie und INPP®) sind als pädagogische Gesundheits- und Lebensberatung zu verstehen – wobei der/die KlientIn immer die eigene Autorität ist. Annette Pollmer ist weder Ärztin noch Heilpraktikerin, kann und will diese auch nicht ersetzen. Die Sitzungen werden gegebenenfalls begleitend eingesetzt und stellen keine Heilkunde dar oder ersetzen diese. Es werden keine Diagnosen, Therapien, Behandlungen im medizinischen Sinne durchgeführt oder sonst eine Heilkunde im gesetzlichen Sinne ausgeübt. Kunden werden darüber aufgeklärt, dass es sich bei den angebotenen Sitzungen um eine ganzheitliche und erfolgsunabhängige Weiterbildung von Körper und Geist handelt. Es werden keine Versprechungen abgegeben, dass Heilung, Besserung oder Erfolg stattfindet. Konsultationen und Behandlungen durch Schulmediziner, Heilpraktiker oder Psychotherapeuten sollen nicht unterbrochen, abgebrochen, hinausgeschoben oder unterlassen werden.

Die Angebote sind als pädagogische Lebensberatungen zu verstehen und dienen der Persönlichkeitsentwicklung, Potentialentfaltung, Aufrechterhaltung der Gesundheit oder Prävention und dem Wohlbefinden. Auch körperlichen Bewegungsübungen werden hier im nichtmedizinisch und nicht zur Heilung von Krankheiten empfohlen.
Der Kunde übernimmt die volle Verantwortung vor, während und nach den Veranstaltungen für sich. Übungen, Trainingsübungen, Aufgaben führen Kunden in eigener Verantwortung durch und stellen diese sofort ein, wenn Schmerzen oder Unbehagen auftritt, es unpassend erscheint oder gegen ärztlichen Rat wäre.


14. URHEBERRECHTE

Der Inhalt dieser Webseite unterliegt dem Urheberrecht. Inhalte dürfen nicht ohne meine Zustimmung verwendet, reproduziert oder wiedergegeben werden. Bitte fragen Sie mich, damit wir dafür eine passende Lösung finden. Klagen durch unbeteiligte und nicht von mir beauftrage Anwälte verbiete ich mir.


15. SALVATORISCHE KLAUSEL

Sollten einzelne Bestimmungen einschließlich dieser allgemeinen Geschäftsbedingungen ganz oder teilweise unwirksam sein oder werden, so wird hierdurch die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt.


16. GERICHTSSTAND UND STREITBETEILIGUNGSVERFAHREN

Der Gerichtsstand ist München. Ich bin nicht verpflichtet, am Streitbeilegungsverfahren einer Verbraucherschlichterstelle teilzunehmen.


Vielen Dank für Ihr Interesse!

Haben Sie Fragen oder möchten gleich beginnen?


Kontaktieren Sie mich telefonisch oder per Mail.
Ich freue mich darauf, Sie kennenzulernen!

Anmeldung telefonisch: 089/46 22 13 53
Anmeldung per E-Mail: mail@keytochoice.de




Hier surfen Sie weiter :