Nahaufnahme von Grashalmen als Hintergrundbild
Text: Pädagogisch kinesiologische Praxis Annette Pollmer, Termine nach Vereinbarung

Lernen und Prüfungen stressfreier gestalten




Bild: Bunte Stifte

Was tun gegen Lernstress, Schulstress:


Lernen ist für uns Menschen eigentlich eine ganz automatische Angelegenheit. Wir können gar nicht nicht lernen. Unser Gehrin ist als Lernmaschine gebaut und speichert, ordnet, entsorgt die ganze Zeit. Die Infos kommen aus den verschiedenen Kanälen über unsere Sinne, Wahrnehmungskanäle (z.B. Intuition) und inneren Körpersinne (z.B. Gewebe/Zellen wie Bindegewebe, Schleimhäute, Organzellen) zu uns. Ein permanentes Bewerten der ankommenden Informationen entscheidet über das weitere Vorgehen mit ihnen.

Was Stress hervorruft, ist eine Einstufung der Situation unsererseits. Also z.B. "Nicht gut genug, nicht schnell genug" oder "ich weiß es nicht".
Beispiele:
Sie bewerten es als peinlich, einen Namen nicht zu wissen, obwohl er Ihnen bekannt sein müsste.
Sie bewerten eine Prüfungssituation als "bedrohlich" und haben einen Blackout.

Hier erhalten Sie 5 Tipps, die Sie beim Lernen unterstützen können:

  • 1. Positiv bewerten! Das bedeutet, die Situation als tolle Herausforderung zu sehen! Was könnte Sie motivieren, Spaß dabei zu haben oder die Challenge anzunehmen?
  • 2. Verändern! Üben, also etwas wieder und wieder zu tun, macht uns zum Meister. Gelangweilt? Verändern Sie die Aufgabe: Langsamer, bunter, rückwärts, mit hüpfen...Nutzen Sie kreative/verrückte Ideen.
  • 3. Bedeutsamkeit erfinden! Wenn Sie sich etwas merken möchten, müssen Sie der Info genug Bedeutung/Zeit zugestehen. Z.B. erzählen Sie jemand, wie irre wichtig diese Vokabel ist und warum.
  • 4. Kreative Techniken! Nutzen Sie effektive Lerntechniken, z.B. viele Sinneseindrücke zu einer Information dazu lernen: Sich vorstellen, eine Vokabel steht in Riesenschrift auf Riesengegenständen.
  • 5. Stress abbauen! Alle angenehmen Bewegungen, besonders in grüner Umgebung, bauen Stress besonders gut ab. Jeder hat aber noch zahlreiche ganz persönliche Möglichkeiten, die man kinesiologisch gut herausfinden kann.

Was bei Ihnen der Schlüssel für Ihren Erfolg wäre und wie die Umsetzung genau aussieht, können wir im Rahmen einer Einzelberatung ermitteln.


Nutzen Sie die Gelegenheit um in
Ihre erfolgreichsten Lernmuster hineintreten zu können.



Rufen Sie mich an, um einen Termin zu vereinbaren. Rosa Punkt

Prüfungen erfolgreich meistern:


Prüfungen sind alle Situationen, in denen wir es schaffen möchten, unser Wissen oder Können perfekt abzurufen.


Wer Angst und Unwohlsein bei Prüfungen hat, befindet sich mit dem Großteil der Bevölkerung in guter Gesellschaft. Leider. Wir haben also jede Menge Vorbilder, die uns denken lassen, dass dies der normale (also "richtige") Umgang mit diesen Herausforderungen ist.
Tipp: Suchen Sie sich neue Vorbilder oder noch besser: Werden Sie selber eines!


Haben Sie Spaß!


Der wichtigste Punkt ist daher: Sehen Sie die Prüfung als ein ganz wunderbares Ereignis an - genießen Sie es! Sie haben die Möglichkeit bekommen, etwas lernen zu dürfen! Und nun haben Sie das Vergnügen, es zum Abschluss, zur Aufführung zu bringen.

Vielleicht treten aber trotzdem negative Verhaltensmuster und Ängste zu Tage?
Wie können Sie sicher sein, dass Ihr ganzes System auf dem besten Programm läuft?
Hier können Ihnen neue Einsichten helfen,
durch die Sie lernen, einem neu hinzugewonnenen Können und Ihrer Entwicklung zu vertrauen.


In einer Sitzung können sich
maßgeschneiderte Lösungen für Sie eröffnen.


Holen Sie sich den Erfolg, den Sie verdient haben!


Rufen Sie mich an, um einen Termin zu vereinbaren. Rosa Punkt

Vielen Dank für Ihr Interesse!


Rufen Sie mich unverbindlich an, und reservieren Sie sich jetzt Ihren Termin.
Ich freue mich darauf, Sie kennenzulernen.

Anmeldung telefonisch: 089/46 22 13 53
Anmeldung per E-Mail: mail@keytochoice.de




Hier surfen Sie weiter :